Montag, 28. März 2011

Demos in ganz Deutschland







Hallo :)
Erstmal danke für die vielen Kommentare in meinem letzten Post, ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ihr mich noch nicht vergessen habt ;D So viel dazu ^^
Seit letzte Woche Montag finden bei uns jeden Montag Anti-Atomkraftdemonstrationen statt. Ich weiss gar nicht so genau wo es diese Art Demos sonst noch in Deutschland gibt, habe aber von einigen gehört, insbesondere von den Großdemos in Berlin, München, Köln und Hamburg. Dort gab es am Samstag große Demonstrationen bei denen ich nur allzugern dabei wäre :(

Leider ging das die Woche gar nicht, nicht nur dass ich momentan total knapp bei Kasse bin, auch eine Freundin hat diese Woche ihren 18 gefeiert. - War echt super -.- waren in einer Disco > W3 und da läuft immer total die behinderte Musik und dann war auch noch Black Music Abend. Musste also zu liedern tanzen die ich mir nie freiwillig antun würde, aber davon abgesehen wars ganz lustig^^ - Außerdem war meine Schwester diese Woche hier und sie ist diejenige die ich in München hätte aufsuchen müssen.

Lange Rede - kurzer Sinn: Ich war nicht da - wäre aber gerne. Dafür war ich auf der Minidemo in Schweinfurt. Ist bei uns nämlich ein Riesenthema weil wir hier dem Atomkraftwerk guten Morgen und gute Nacht sagen können^^ War jedenfalls ganz interessant, habe auch einige Bilder mit meinem Handy gemacht, demnach ist die Qualität nicht die Beste aber was solls :)



Mit super Plakaten^^ Diese Grüne Jugend - Leute haben mich total aufgeregt, ich denke jedenfalls dass die Leute dazugehörten. Ich stand nämlich in der Nähe von Jugendlichen die die ganze Zeit lauthals über ihre Partyerlebnisse geredet haben. Hallo? Demo > Die sollen die Klappe halten und zuhören oder sich vom Acker machen. Aber weil sie das nicht gemacht haben, denke ich, dass die zu der Grünen Jugend gehörten und demnach nicht ganz freiwillig da waren xD



Wie oben schon erwähnt war es wirklich interessant mal bei so etwas dabei zu sein, vor allem wenn man voll hinter dieser ganzen Sache steht. Ich denke es ist wichtig sich an Demonstrationen zu beteiligen - soweit ihr der selben Meinung seit - und sich nicht nur über Dinge aufzuregen. Seit präsent und steht für eure Meinung ein :)



Sooo viele Leute waren es jetzt nicht, aber es hat gereicht um den ganzen Platz zu füllen^^ Wenn man noch weiter außen steht hört man nämlich rein garnichts!

Mich würde heute total interessieren wie ihr zu der ganzen Angelegenheit steht.
Nicht nur ob ihr für oder gegen Atomkraft seit sondern auch was ihr von Demonstrationen haltet. Beteiligt ihr euch oft an solchen Veranstaltungen und/oder wart ihr sogar auf den genannten Großdemos beteiligt. Schreibt mir ;D
________________________________________________________________________________

Petition von kaninchenmast.info
Jedes Jahr werden alleine in Deutschland etwa 30 Millionen Kaninchen verspeist... Bei diesen Zahlen lässt sich schon erahnen, dass die Kaninchen-Haltung automatisiert abläuft.Die Tiere leiden aufgrund des Gitterbodens an Entzündungen... Die Kaninchen werden täglich mit Antibiotika und Beruhigungsmitteln vollgepumpt. Durchfall, Fehlgeburten, Kannibalismus und eine hohe Todesquote vor Ende der Mastzeit sind die Regel.Das Tierschutzbündnis „Kaninchenmast, nein danke“ hat heute eine neue Aktion für die Abschaffung der Käfighaltung von Mastkaninchen und eine gesetzliche Haltungsverordung gestartet.
Mehr Informationen und den Petitionsantrag findet ihr *hier*

Text von Tierschutzblog, dort findet ihr mehr Informationen und viele andere Petitionen.
Habe außerdem die Petitionsseite aktualisiert und 4 neue Petitionen hinzugefügt.


*Dshinilink - bitte Klicken > Erklärung*

Kommentare:

  1. Ohh find ich toll das du bei so einer Demo dabei warst :) Bei uns wird nicht demonstriert... wir haben ja keine AKWs die wir abschalten müssten (wenigstens EINMAL haben wir was richtig gemacht, also jetzt mMn *lach*).

    Das mit der "Grünen Jugend" verstehe ich aber nicht ganz. Wieso glaubst du dass die nicht freiwillig da waren? o_o
    Naja, es gibt halt immer Leute, die sowas nicht ganz Ernst nehmen.. ist aber im Endeffekt egal, denn "ein Zeichen" setzt man trotzdem, und je mehr Menschen da sind desto besser, selbst wenn sie sich nicht 100% für das Thema interessieren oder die ganze Zeit nur voller enthusiasmus Parolen rufen.

    Ich war vor ner Weile auch mal auf ner Demo, da gings um die Studienbedingungen in Österreich... Naja, auch wenn es mich nicht direkt betraf und ich auch nicht mit allen methoden der Veranstalter einverstanden war bin/war ich auch der Meinung dass sich an der Situation einfach was ändern sollte.

    Ich hoffe dass die Demos gegen die AKWs "effektiver" sind als unsere Demo damals. Dass ihr gehört werdet und die scheiß Dinger endlich abgeschaltet werden. Man muss ja doch nicht erst warten bis was passiert, bevor man nen Grund hat abzuschalten <__<

    AntwortenLöschen
  2. hier in berlin war ja 'ne großdemo.. wollte hin, aber meine mama hatte angst um mich.. aber ansonsten finde ich sowas sehr gut :)

    du wohnst in schweinfurt? o.ô

    AntwortenLöschen
  3. war am samstag auch bei der großdemo in berlin. also bin ich natürlich gegen atomkraft.
    ich finde demos generell gut. auch wenn es oft nicht viel bringt, habe ich immer die hoffnung, dass es irgendwann doch mal genau das tut. dass die politiker merken, dass sie nicht alles über unsere köpfe hinweg entscheiden dürfen. dass wir vielleicht irgendwann doch mal so etwas wie "richtige" demokratie haben und nicht nur alle paar jahre wählen dürfen.
    keine ahnung, ich glaube, ich schreibe gerade schwachsinn, es ist schon spät. (^__^)
    auf jeden anti-atomkraft. peace. out.

    ps: hab deinen letzten post noch nicht gelesen, aber schön, dass du wieder da bist. ohne teeparty ist bloglesen nicht das gleiche! <3

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    ich hab dich bei der Blgoger-Aktion von myswisschocolate.ch für die Opfer in Japan mit einer Tafel Schoggi beschenkt ;) Falls du mehr wissen möchtest:
    http://x-lindasblog.blogspot.com/2011/03/neue-spenden-aktionen-fur-japan.html



    Was ich grauenvoll finde: Bei dieser ganzen Atomdebatte rückt der Auslöser, die schwere Katastrophe in Japan, in den Hintergrund =( Auch ganz grauenvoll: Das gefährliche Halbwissen ._. Hab vorhin im TV ne Befragung von Passanten gesehen.
    1. Aussage: "Ich bin gegen Atomstrom!"
    Danach wurde gefragt welchen Stromanbieter die denn benutzen... Oh, zufällig einer mit Atomstrom >.< Und das war bei fast allen so ;_; Das regt mich auf =(



    Lieste Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  5. naja, deine posts sind zwar textlastig :> aber der schwerpunkt meines blogs sollte ja eigentlich auf den fotos liegen und deshalb textlastig, wenn ich was poste ohne fotos aber nur mit text :D :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss ehrlich sagen, dass diese Atom-Debatte unnötig gehyped wird. Selbst wenn wir alle AKWs in Deutschland ausschalten, bauen die Leute in Frankreich am Ufer fleißig weitere. Und wenn dort mal eins in die Luft fliegt, sind wir in Deutschland auch nicht mehr sicher... da muss weltweit etwas geschehen und nicht nur in Deutschland.

    AntwortenLöschen
  7. Oh und da habe ich doch glatt vergessen mich zu bedanken. Vielen Dank für das Lob! Freut mich wirklich sehr :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...