Sonntag, 13. Februar 2011

Wenn alles auf einmal bergab geht...








Ich glaube meine Eltern lassen sich scheiden.


Sie streiten sich in letzter Zeit total oft, versöhnen sich aber eigentlich wieder. Heute, an ihrem Geburtstag, besser gesagt gerade haben sie sich wieder gestritten und ich hörte die Worte:
"Dann lassen wir uns eben scheiden" Dad: "Ja okay machen wir." Mum: "Ja, ich meins ernst komm wir machen das!" Dad: "Schön" und ist ins Schlafzimmer abgehauen. Sie haben sich schon oft so angezickt, es aber wie so weit kommen lassen und das Wort Scheidung haben sie bisher noch nie fallen lassen, auch wenns meiner Meinung nach schon ne Weile in der Luft hängt.
Ich bin grad total fertig deswegen. Hoffe bei euren Eltern ist Friede, Freude, Eierkuchen^^ Denn wenn ich mich entscheiden muss, ziehe ich in ne eigene Wohnung.
Leben eure Eltern noch zusammen oder sind sie auch bereits geschieden?
Einer Statistik nach, soll ja jede 3 Ehe in Deutschland mit einer Scheidung enden.
Dann steh ich also noch allein juhu^^ *Ironie aus*

*Bildquelle*

Kommentare:

  1. Mmh, ich würde das nicht sooo extrem ernst sehen, auch wenn es natürlich schon erstmal ein hartes Stück ist. Auch wenn das vielleicht grade schwierig ist, es hängt ja schliesslich eine Menge mit an ihrer Beziehung (Familie, Kind(er), allgemein einiges)und selbst wenn es soweit kommen sollte: Sie müssten ja erstmal das Trennungsjahr "überstehen" (also ein Jahr getrennt leben, ohne sich wieder zusammenzuraufen). 2/3 der scheidungswilligen Paare raufen sich in der Zeit wieder zusammen.

    Und selbst wenn nicht - Es ist nicht unschön, aber kein Weltuntergang, solange sie sich nicht komplett verwerfen.

    ICh komme aus einer heilen Familienidylle (Haha), also meine Eltern sind nicht geschieden. Aber auch das muss nix heißen, manchmal habe ich mir gedacht, es wäre vielleicht besser, aber sie haben sich immer wieder zusammengerauft.

    Allerdings finde ich es absolut unmöglich, dass sie dass so "besprechen", dass du das mitbekommst. Das muss nicht sein und ist wirklich Schlimm.

    Aber, Nur Mut, es wird bestimmt alles wieder gut ^^

    AntwortenLöschen
  2. bei uns daheim herrscht schon seit ca 2 jahren der absolute ausnahmezustand(vorher wars zwar nicht besser sondern auch extrem schlimm aber seit 2 jahren geht die post ab)
    hin und her..doch wieder alles ok zwei wochen wieder nur zoff und stress und das geht schon seit sie zusammen sind so nur mit größeren und kleineren Abständen,das sind immerhin 11 Jahre bald
    Ständig geht es um Trennung,alle furz lang und dann passiert doch nichts für mic ist das mittlerweile gewohnheit
    bin immernoch erstaunt wie ich bei diesen vorbildern eine längere beziehung führen kann ;P
    Wenn das so weitergeht bin ich bald zweifaches Scheidungs"kind";)

    Damals,bei meinem richtigen "Vater" hab ich es weil ich zu klein war nicht mitbekommen,erst die Trennung von meiner Mum und ihrem dahmaligen Freund,das ging mir sehr nah weil er der einzige Mann im meinem Leben war der sich wie ein vater um mich gekümmert hat,mit ihm bin ich 4 Jahre groß geworden!
    wenn meine Mum sich jetzt scheiden lassen würde wäre es mir ansich wurscht,zu dem Mann habe ich in den 11 Jahren bedingt eine Bindung aufgebaut und es sind zwei erwachsene die nicht miteinander leben müssen wenn sie nicht mehr wollen,da ich nie eine wirkliche "Vater"person hatte seh ich das wahrscheinlich nicht so schlimm wie du,aber so ist es besser als wenn sie unglücklich wären,findest du nicht auch?
    Das muss dich auch nicht fertig machen,das ist halt manchmal im Leben so und das muss ja nicht unbedingt heißen das sich zwischen deinen Eltern und dir was ändert
    Also Kopf hoch und nich so viel grübeln :)!
    Ich wünsch dir was!
    Wenn du redebedarf hast kannst du mir gerne eine Mail schreiben!

    AntwortenLöschen
  3. Meine Eltern sind getrennt, seit ich 8 bin. Ich weiß nicht, ob es besser oder schlechter is, wenn sich die Eltern trennen, wenn die Kinder noch so jung sind, dass sie das nicht wirklich verstehen, oder eben schon wissen, was das bedeutet.
    Trotzdem kann ich von mir aus sagen, dass es gar nicht sooo schlimm is, soweit man noch Kontakt zu beiden Elternteile hat und man als Kind rausgehalten wird (d.h. keine Lästereien oder sonst was mitbekommt)

    Schwerer wird es allerdings, wenn sich die Eltern auf neue Partner einlassen oder gar noch Kinder mit dem/der Neuen bekommen (wies bei mir war. Aber zum Glück im Nachhinein gar nicht schlimm).

    Keine Ahnung ob man da im allgemeinan sagen kann: man kommt durch. Aber ich hab so meine Erfahrung gemacht und auch von meinem Freundeskreis her, sind alle Scheidungskinder zufrieden mit der Situation (und das sind auch einige) ^^

    Trotzdem hofft man auf das Beste.

    AntwortenLöschen
  4. ach das war halb so wild^^
    ich empfinde es halt immer so als würde mir jemand auf die füße treten,so als wüsste ich nicht was ich tue und rechtfertige mich dann obwohl ich das ja eigentlich nicht muss... und da ich ja dazu geschrieben habe das sie schon seeeehr alt ist war ich mir nicht sicher wie du das handhabst und selbst dann unsicher^^

    Ich checke meine Mails auch x mal am tag also geht da auch nie was für lange zeit unter ;)
    die mailadresse steht in der sidebar und ich bin so gut wie immer erreichbar^^

    AntwortenLöschen
  5. Ohje, ich hoffe mal die Worte sind nur im Eifer der Gefechts gefallen :-/
    Fühl dich mal ganz lieb gedrückt!

    Meine Eltern leben noch zusammen...seit mehr als 27 Jahren ^^ Streiten aber auch oft bzw. meine Mama ärgert sich oft über meinen Vadder :)

    uuund: Schoki hab ich auch irgendwo...aber Zartbitter mit Ingwer-Zitronenfüllung. Sehr nammi :)

    AntwortenLöschen
  6. Manchmal wirft man sich ja auch im Streit Dinge an den Kopf, die man später nicht mehr so meint.
    Aber es ist trotzdem schlimm, dass du das so mitkriegen musst. Ich hoffe sehr, dass egal was deine Eltern machen sollten, sie Rücksicht auf dich nehmen werden! :-/

    AntwortenLöschen
  7. Ach je, du Arme. *knuff*
    Ich hoffe, deine Eltern können sich vertragen und es kommt nicht zu dem bösen S-Wort. :)

    Ich hab bloß nur meine Mutter, daher kann ich wohl nicht viel dazu sagen, aber ich finde: wenn ein Paar es NICHT durch die "guten und SCHLECHTEN" Zeiten schaffen kann, bringt es nicht viel, damit weiterzumachen. Auch wenn sich die Situation für die Kinder ziemlich ändern wird: Eltern bleiben Eltern, davon kann man sich nicht scheiden lassen. :)

    AntwortenLöschen
  8. erstmal danke, aber das mit der situation bei dir zuhause gerade ist ja mal richtig scheiße. meine eltern streiten sich auch mal, aber scheiden wollen sie sich nicht lassen!
    ach mann, sowas ist einfach immer bescheuert!! aber vielleicht legt sich das ganze noch.. weil oft sagt man sachen nur dahin und dann klingt's härter als es sich anhört..
    ..aber ich kann das natürlich nur gaanz schlecht einschätzen, aber ich hoffe, dass sich alles zum guten wendet und die wieder lachen kannst und glücklich bist :)

    vielleicht kannste ja mal mit deinen eltern reden oder so!
    nagut. ich drück auf jeden fall ganz fest die daumen!!

    AntwortenLöschen
  9. Ich hoffe wirklich, dass das nur so aus dem Streit raus gesagt wurde. Das passiert ja schnell mal, wenn man wütend ist...
    Meine Eltern sind auch schon ewig geschieden und meine Ma und mein Stiefvater bereiten grade auch sozusagen ihre Scheidung vor xD Ich empfinde das nun aber nicht mehr als schlimm, sondern eher als nervig. Irgendwann ist einem das eigene Leben wichtiger als das der Eltern.
    Lass dir davon nicht direkt traurig machen, vielleicht steckt ja wirklich nichts dahinter, was ich dir natürlich wünschen würde! Alles liebe ♥

    AntwortenLöschen
  10. Uff, sorry dass ich den Post erst jetzt sehe...

    Also, ich bin auch ein Scheidungskind. Meine ELtern haben sich scheide lassen, da war ich glaub ich gerade mal 6 MOnate oder so, kann mich also gar nicht mehr daran erinnern. Mein Stiefvater, mit dem meine Mutter jetzt seit ca 15 Jahren zusammen ist, ist mir schon wichtig geworden. Bei einer Scheidung wäre ich sicherlich traurig, weil ich ihn, da er ja nicht leiblich mit mir verwandt ist, wahrscheinlich nicht mehr sehen würde....
    Aber dass meine Mutter sich von meinem leiblichen Vater getrennt hat, war sicherlich die richtige Entscheidung. Auch wenn es schwierig für sie war, mich ganz alleine großzuziehen, hätte es keinen Sinn gehabt es noch länger mit diesem mann zu versuchen.

    Ich kann dir aus meiner Sicht nur soviel sagen: Selbst wenn sich deine Eltern scheiden lassen würden, irgendwann - meistens ist es für alle Beteiligten besser, einen klaren Schlussstrich zu ziehen, als solange wegen irgendwelcher Gründe zusammenzubleiben (man hört ja oft "für die Kinder"...) bis man sich gar nicht mehr ausstehen kann.... Zumindest sehe ich das so! Aber in meiner Situation hab ich wahrscheinlich auch eine eher Einseitige Meinung...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...